Change has begun

lux-Airport – Erste Ausgabe des Nachhaltigkeitsberichts

Ein Flughafen und Nachhaltigkeit – nicht gerade eine Kombination, die einem sofort in den Sinn kommt. Doch der Luxemburger Flughafen meint es ernst beim Thema Umwelt. Das Motto: BUILDING TODAY THE GREEN AIRPORT OF TOMORROW.

 

Von 100.000 honigproduzierenden Mitarbeitern – den fleißigen Flughafen-Bienen – über die zertifizierte CO2-Reduktion bis hin zur europaweit größten, 30.700 Quadratmeter Nutzfläche umfassenden Holz-„Superkonstruktion“: es gibt viel zu erzählen.

Zielsetzung und Realisierung

Das Herzblut, das der Flughafenbetreiber in die Erhaltung der Umwelt steckt, sollte bestmöglich kommuniziert werden. Das fängt schon bei der Haptik an: So, wie LUX die Spannung zwischen Flugverkehr und Umweltschutz aufzulösen sucht, so wird diese Auflösung schon bei der ersten Berührung mit dem Buch transportiert. Das Umschlagpapier ist mit Steinstaub beschichtet – Anklänge an das Flugfeld, aber eben auch an den Bezug zur natürlichen Umgebung. Das Ganze natürlich Klimaneutral und mit nachhaltigen Materialien produziert.

 

Inhaltlich und gestalterisch erzählt der Report die Geschichten der vielfältigen Nachhaltigkeitsprojekte und vermittelt gleichzeitig die wichtigsten Fakten. Das Ergebnis ist eine Info-Collage, die einen dynamischen Rhythmus aus Ruhe und Bewegung, aus Grafiken und Texten, aus Stories und Fakten erzeugt – auch visuell. Dabei ist neben dem vitalen Grünton die offene Fadenbindung ein wichtiges gestalterisches Element, das die Geschichten buchstäblich mit einem roten Faden in der Hausfarbe des Flughafens verbindet. Nicht zuletzt verschaffen die Umschlagklappen einen umfassenden Überblick über die gesteckten Ziele und bisherigen Erfolge auf dem Weg zum „Green Airport“ – CHANGE HAS BEGUN.

Zitat

„lux-Airport ist für jeden, dem Qualität beim Reisen wichtig ist. Dieser integrierter Ansatz zieht sich konsequent durch alle Bereiche und spiegelt sich vor allem auch in Umweltaspekten wider, die in allen Projekten als Hauptaugenmerk mit einbezogen werden. Unser neuer Nachhaltigkeitsreport bringt dies hervorragend zum Ausdruck. Vielmehr lässt er das Thema Umwelt und Flughafenbetrieb verschmelzen, denn beides schließt sich nicht aus, sondern ergänzt sich, wenn Qualität auf Nachhaltigkeit trifft.“

 

Rebecca Pecnik-Welsch – Manager Marketing & Communications, LUX

lux-Airport

Die Société de l’Aéroport de Luxembourg SA, besser bekannt als lux-Airport (LUX), verbindet die Qualität und Standards eines großen Hub-Flughafens mit den kurzen Wegen, dem Komfort und der Effizienz eines regionalen Flughafens im Herzen Europas – dabei nachhaltig zu sein, ist eine große Herausforderung. Und doch werden mit Hilfe eines engagierten Managements, engagierter Partner und motivierter Mitarbeiter die Chancen vielfältig.

 

lux-Airport richtet sein Umweltmanagement an verschiedenen Zielen aus: der Reduzierung des Energieverbrauchs und des CO2-Fußabdrucks, dem Management von Wasser, Abfall, Boden und Untergrund sowie dem Erhalt der Biodiversität. Ziel ist es, das Handeln an einem strukturierten Umweltmanagementsystem auszurichten. Damit wird eine solide Grundlage geschaffen, um alle Stakeholder zu motivieren und in das gemeinsame Streben nach Erhaltung und Verbesserung der Umwelt einzubinden.

 

In der ersten Ausgabe des Nachhaltigkeitsberichts wird dokumentiert, was bisher erreicht wurde und wie der Flughafen die entscheidende Frage angeht: Wie kann lux-Airport zu einer nachhaltigeren Luftfahrtindustrie beitragen?

Lekker

Von uns im Rahmen der lux-Airport Website umgesetzt:
www.lux-airport.lu/environmental_and_sustainability

Auftraggeber

Société de l'Aéroport de Luxembourg S.A.

Leistungen

  • Konzeption
  • Editorial Design (Layout, Illustration)
  • Redaktion (Text und Lektorat)
  • Projektkoordination
  • Umsetzung