Playstation – LocoRoco

Zeitgleich mit Sonys neuer, weißer Playstation Portable (PSP) erscheint das Spiel »LocoRoco«: ein Jump&Roll-Spiel vor zweidimensionalem Hintergrund, in dem die wobbeligen LocoRocos durch Kippen der Landschaft in Bewegung versetzt werden.


Die Bannerkampagne soll durch Schaltung auf Nichtspieler-Webportalen (Neon, Max, Stern, Spiegel, Amica etc.) eine breitere, spielunerfahrene Zielgruppe ansprechen.

Aufgaben

Programmierung von vier ungewöhnlichen, interaktiven Webbannern mit Schwerpunkt auf der Kipp-Mechanik des PSP-Spiels.

 

Banner »Schräge Sänger«: Im oberen Banner singen die LocoRocos bei MouseOver ihre schräge Melodie (mit verschiedenen Stimmen) – darauf reagiert die PSP im rechten Banner durch einen kleinen Tanz.

 

Banner »Doppelschräg«: Beide Banner lassen sich durch Einwirkung des Users komplett hin und her kippen – dadurch kommen die in den Banner fallenden LocoRocos ins Rollen und purzeln schließlich von oben auf die PSP im rechten Banner (inkl. LocoRoco-Soundloop bei MouseOver).

 

Banner »Schön schräg«: Die LocoRocos rollen so wild im Banner hin und her, bis er kippt und damit die PSP ins Bild bringt – der User kann den Kippvorgang beschleunigen (inkl. LocoRoco-Soundloop bei MouseOver).

 

Banner »Schräg-Dick«: Ddie kleinen LocoRocos bahnen sich ihren Weg durch die Website und verschmelzen zu einem dicken Loco, der dann den Banner ausdehnt – wenn man ihm zu nahe kommt, frisst er den Mauszeiger des Users.

Technologie

Flash MX


Auftraggeber

OgilvyInteractive